LETZTE ÄNDERUNG:

17.01.2018 um 14:00 Uhr

17.01.2018

Super Einstieg in das Laufjahr 2018 beim Staustufenlauf in Karlstadt

 

 

Zum traditionellen Einstieg in die neue Laufsaison nahmen 7 Männer und eine Frau des ETSV beim Staustufenlauf in Karlstadt teil. Mit Start und Ziel am pittoresken Marktplatz führte die durchweg flache Strecke entlang des Mainradwegs flussabwärts bis zum Wendepunkt ca. 500 m hinter der Schleuse Karlstadt. Nach Rückgang des Hochwassers boten der gute Zustand des Wegs und das trocken- kühle Wetter sehr gute Laufbedingungen, die viele ambitionierte Läufer und Läuferinnen, darunter etliche junge Triathleten, aber auch alte Hasen, anzogen. Mit ihren Platzierungen und zwei Treppchenplätzen, waren die ETSV-Sportler sehr zufrieden.


Die Ergebnisse der ETSV Aktiven im Einzelnen:

 

Kevin Antoni                 55:40 min;        6. HK, 7. Mann

Benjamin Kost              1:00:14 h;         15. HK 

Holger Wohlfahrt          1:03:58 h;         7. AK 45

Günter Erhardt              1:11:47 h,         6. AK 55

Angelika Hofmann        1:13:22 h,         1. AK 60; 7. Frau

Armin Hofmann            1:15:44 h,         3. AK 65

Holger Erdniss              1:20:09 h;         11. AK 55

       

Elmar Schömig             1:20:17 h;          6. AK 65 


 Links zu der Veranstaltung und Ergebnislisten:

 

www.lg-karlstadt.jimdo.com/veranstaltungen/ergebnisse/#Staustufenlauf-15-km



1  



 

 

ARHO, 16.01.17




03.01.2018


Silvesterlauf Bietigheim 2017

 

der 37. Bietigheimer Silvesterlauf ist Geschichte. Über 3.500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer und über 15.000 Zuschauer feierten bei frühlingshaften Temperaturen in der Bietigheimer Altstadt und entlang der Enz ein wahres Läuferfest.

Vom ETSV Lauda nahmen 3 Läufer teil, schnellster in diesem Jahr war Jörg Zinnecker der in 0:47.44 Std. die 11,2 km lange Strecke bewältigte. Kurz danach kam Holger Wohlfart in 0:48.15 Std. ins Ziel.

Günter Erhardt machte das Schlusslicht und benötigte 0:53.24 Std. für die anspruchsvolle Strecke.

   

Alle Teilnehmer waren mit ihren Leistungen zufrieden.