LETZTE ÄNDERUNG:

16.09.2018 um 21:00 Uhr

28.03.2018


8. Winterlauf 2018 (Armin und Regina)  

Wer hat an der Uhr gedreht? Ganz Deutschland hatte an der Uhr gedreht. Trotzdem fanden sich in Lauda 20 Läufer pünktlich zum Start im Vereinsheim ein.

 

Ist es wirklich schon so spät? Ja, leider: Das war schon der letzte Winterlauf. - Obwohl der Marathon in Düsseldorf noch weit ist.
 

Dieses Mal hatten wir zwar die bekannten Verdächtigen, aber trotzdem Läufer mit sehr unterschiedlichen Ambitionen:

Walker und Seelsorger – kamen erst später dazu -

Wiedereinsteiger nach Pausen aus gesundheitlichen Gründen 

– sehr herzlich willkommen -

im Nach-Marathon-Modus befindliche – und immer noch fit -

die einfach in Form bleiben wollen oder noch nicht entschieden haben ob, wann, wo sie ihren Marathon laufen wollen – liefen ihren Wünschen und Möglichkeiten entsprechend -

die richtig Aufdrehen wollen – taten das ebenfalls, nur haben sie ganz andere Möglichkeiten ;-)  

Entsprechend gingen die verschiedenen Gruppen es an und kamen nach zwei oder drei Stunden Training teilweise komplett ausgepowert aus Zimmern, Wittighausen, Hochhausen oder Hof Uhlberg zurück.  

Eifrige Helfer hatten alles sauber gemacht und vorbereitet, so dass die Gäste sich an verschiedenen Getränken, Pesto, Aufstrich, Baguette, Kürbiscremesuppe mit vegetarischen Maultaschen, Rindfleischtaschen und Brötchen laben konnten. Ganz lieben Dank, allen voran an Armin (Chefeinkäufer und Kaffeezauberer) aber auch an Christel, Renate und Renate, die ganz spontan in der Küche mit anpackten.  

Beim Nachtisch war Christels Johannisbeerkuchen mit Eierlikör der Renner.



 01.03.2018

 

7. Winterlauf am 25.02.2018

Trotz eisigen Minustemperaturen, dafür bei herrlichem Sonnenschein, trafen sich am letzten Sonntag 13 entschlossene Läufer/innen und Walkerinnen zum 7. Winterlauf am ETSV-Heim.
Die meisten Läufer zog es dieses Mal in Richtung Bad Mergentheim, während eine kleinere Gruppe die Strapazen bis nach Grünsfeldhausen auf sich nahmen. Nach gut 2 ½ Stunden, je nach Laufgeschwindigkeit und Gesundheitszustand, kehrten alle gesund und munter im ETSV-Heim ein. Dieses wurde mal wieder durch unseren Rüdiger vorgeheizt und selbst die ersten heißen Getränke standen zur Verfügung.   
Auf dem Speiseplan stand eine Kartoffel-Paprika-Cabanossi Pfanne sowie zum Nachtisch Kaffee & Kuchen. Dank der Unterstützung von Bianca, Patricia und Christina konnten auch die Organisatoren Volker & Dominic das Essen genießen und an den ausgiebigen Fachgesprächen teilnehmen. Selbst die Olympiafans kamen durch die Großleinwand auf ihre Kosten und konnten die Abschlussfeier mitverfolgen. 


1  




18.02.2018

6. Winterlauf 


19 Läufer des Lauftreffs machten sich bei kaltem, aber dann doch recht schönem Wetter mit dem Zug auf nach Bronnbach (Dominik und Benni fuhren bis Reichholzheim) um ihren langen Lauf zurück nach Lauda zu absolvieren. Wie immer wurde in verschiedenen Gruppen gelaufen.

Hierzu gab es verschiedene Möglichkeiten: auf dem Radweg durch das liebliche Taubertal oder über die Berge. Da hieß es: Bronnbach hoch - Gamburg runter-Gamburg hoch- Tauberbischofsheim wieder runter bzw. manche liefen auch bis kurz vor Dienstadt? um dann zu spät zum Essen zu kommen. Insgesamt wurden hierbei von allen Läufern ca. 700 km abgespult.

Am Vereinsheim angekommen wartete Rüdiger schon mit einer leckeren Karibischen Gemüsesuppe nebst passender Deko.

Beim Essen wurde  über die verschiedenen Laufstrecken diskutiert und dann fiel allen auf: wo war Paul? Hatte  er sich verlaufen? Irgendwann kam auch er im Vereinsheim an und erzählte etwas vom Panzerbuckel und Dienstadt und einen gebiets(un)kundigen Günter.

Bei Kaffee und Kuchen (lieben Dank Nicole und Micha) sahen alle dann noch das packende Duell beim Biathlon zw. Fourcade und Schempp. Lieben Dank Rüdiger für die super Bewirtung - es war wieder ein schönes Gemeinschaftserlebnis

 

Lorena und Rüdiger 





05.02.2018

Winterlauf 5/2018: Königshofen /Turmberg, 11. Februar 2018  

Der traditionelle Winterlauf am  Faschingssonntag lockte wieder über 20 (meist weibliche) Lauftreffler auf den Königshöfer Turmberg. Nach dem obligatorischen Foto startete man vom Hofmannshaus aus in Leistungsgruppen auf unterschiedlichen Laufwegen durchs mittlere Taubertal und über die angrenzenden Höhen.

Da sich die Sonne rar machte und nach 2-3 Stunden mit bis zu 30 Kilometern bei Eis und Wind freuten sich alle auf Angelikas schwäbische Maultaschensuppen. Noch lange erwärmten sie sich an Tee, Kaffee, Kuchen sowie an netten Gesprächen. Dabei genossen sie die Aussicht auf das schöne Königshofen und das Umpfertal.  

Angelika +Armin  


1  


04.02.2018

4. Winterlauf bei Schnee

Tatsächlich bestand am Sonntag zum 4.Winterlauf wieder einmal die Möglichkeit, zusammen auf schneebedecktem Boden die Ausdauerdistanzen von bis zu 2.20 Stunden zu absolvieren. Wegen des starken Schneefalls in den Morgenstunden war es leider nicht allen vorangekündigten Laufsportlern möglich am Treffpunkt ETSV Vereinsheim zu erscheinen. Ein erlesenes Volk von Läufern und Läuferinnen ließen sich jedoch den Laufspaß nicht entgehen.

Während sich die Laufgruppe zu obligatorischen Startgruppenbild organisierten,  wurde die jüngste Teilnehmerin Marlen für die Gruppe Kinderwagen vorbereitet. Auch der stellvertretende Abteilungsleiter Günter Ruck gab sich wieder einmal die Ehre.

Lauftraining in der Umgebung von Lauda auf samtweichen gepuderten Schneeboden. Wohlbehalten erreichten wieder alle verschiedenen Laufgruppen nach selbst gestecktem Ziel das geliebte Sport- bzw. Vereinsheim.

Vera sorgte für beste Verköstigung und Verpflegung bei Eintopf, Grünkernsuppe, Zwetschgenblotz und Quarkspeise. Bis in die Mittagsstunden saßen wir noch zusammen und alle freuen sich schon auf den 5. Winterlauf in Königshofen.

     

Thomas und Vera


1  

 

 

 

 


30.01.2018


3. Winterlauf bei Michaela und Peter


Bei windigem Wetter fand am Sonntag 28.01.18 der 3. Winterlauf bei Michaela und Peter statt.

Der Start verzögerte sich, da Paul sein "Fläschchen" suchte -  war es bei Marlen im Wagen?

Es bildeten sich verschieden starke Gruppen, die in 2 - 2,5 Std. 18 - 28 km bewältigten. Im Anschluss freute man sich auf Alkoholfreies und eine kräftige Gemüse - Rindfleischsuppe.

Bei Kaffee und Kuchen gab es noch viel zu erzählen.

 

Schön, dass ihr da wart.

 

Wir freuen uns auf den nächsten Winterlauf.

 

Peter & Micha

  







22.01.2018

2. Long Jog von Renate und Paul


Zum 2. Winterlauf trafen sich 19 Läuferinnen und Läufer am Sonntag um 9:30 Uhr im Vereinsheim.

Eine große Männer-Truppe ist mit einer einzigen Läuferin (Lorena) über Sachsenflur nach Unterschüpf und Unterbalbach gelaufen, eine Gruppe von Frauen hat sich Richtung Bad Mergentheim auf den Weg gemacht, dann gab es noch zwei ganz schnelle Läufer (Dominic und Benjamin) sowie eine Frauen-Walking-Gruppe. Nach dem Laufen wurde die leeren Kohlenhydratspeicher bei Spaghetti und Bolognese-Sauce wieder gefüllt und für die Gaumenfreuden gab es noch zum Abschluss Kaffee und Kuchen. 


1  



14.01.2018



Es ist vollbracht und es war prachtvoll!

Bei bestem Wetter ging es beim 1. Log Jog entlang oder kreuz und quer durchs Taubertal! Erstmals waren laut Christel mehr Frauen als Männer unterwegs! .... ihr seid eben das starke Geschlecht!
Besonderer Dank den beiden Köchinnen, die so ein leckeres Essen auf den Tisch gezaubert haben - ohne Euch wäre ich aufgeschmissen gewesen! Alle Töpfe leer und zufrieden Gesichter! Einer hat’s besonders geschmeckt, die hat gleich zweimal in die Windeln geschissen!
Danke für Euer Kommen! 

Mit sportlichen Grüßen Matthias  


1