LETZTE ÄNDERUNG:


27.07.2022 um 

08:00 Uhr


27.07.2022

Dritter Platz bei den Badischen- Blockmehrkampfmeisterschaften M/W U14 in Eppelheim
Bei den diesjährigen Badischen- Blockmehrkampfmeisterschaften der Alterskasse M/W U14 nahmen vom ETSV Lauda Romy Schäfer, die Zwillingsschwestern Milla und Ava Vogel, Sira-Linn Hörner, Neele Löffelholz und Gero Kerner teil.
In der Blockwettkampf-Mannschaftswertung WJU14 belegten Romy, Sira-Linn, Neele, Milla und Ava einen tollen dritten Platz.
Trotz hochsommerlichen Temperaturen wurden durch unsere Sportlerinnen und Sportler durchwegs gute Leistungen und zum Teil persönliche Bestleistungen erzielt.
Im Speerwurf (400g) gelang  Sira-Linn im letzten Versuch eine Weite von 21,24m. Dies bedeutet aktuell den dritten Platz in der badischen Bestenliste in ihrer Altersklasse.
Einen Dank gilt den mitgereisten Eltern und den beiden Kampfrichterinnen Insa Vogel und Yvonne Schäfer, die den ausrichtenden Verein tatkräftig beim, Diskuswurf und Ballwurf unterstützten.

 



14.07.2022

ETSV-Leichtathleten starteten in Neckarsulm

Neckarsulm war für die Leichtathleten des ETSV Lauda ein gutes Pflaster. Bei diesen offenen Frankenmeisterschaften waren die Disziplinen zum Teil stark besetzt, da angrenzende Landesverbände die Startgelegenheit nutzten, um noch die eine oder andere Qualifikation für höhere Meisterschaften zu erbringen.https://homepagedesigner.telekom.de/.cm4all/widgetres.php/com.cm4all.wdn.Separatingline/images/thumbnail.svg
Fast aus dem Nichts sprang überraschend Nila Fünkner in der Klasse der Zehnjährigen mit guten 3,42m im Weitsprung auf den zweiten Platz. Emilia Huber erlief in einem starken Wettkampf mit 8,28sec den Bronzerang. Sira-Linn Hörner bewies gutes Rhythmusgefühl und gewann den 60m-Hürdenlauf in 11,66sec. Ein großes Lob ergeht ebenfalls an Neele Löffelholz, die in ihrem ersten Hürdenlauf überhaupt auf respektable 11,93sec kam und Zweite wurde.
In der Klasse der 15-Jährigen erzielte der Boxberger Urs Jahn, der für die Eisenbahnstädter startet, mit 4,90m im Weitsprung den zweiten Platz.
Gero Kerner war der Titelsammler an diesem heißen Sommertag. Mit 11,09sec wurde er Erster über die 60m Hürden und schaffte die Qualifikation für die Landesmeisterschaften. Mit übersprungenen 1,38m im Hochsprung sorgte er für ein super Ergebnis und so nebenbei erlief er sich noch den Vizetitel über 75m. 



14.07.2022

Gero Kerner auf dem Siegerpodest


Bei den 4-Kampf-Landesmeisterschaften der Leichtathletik in Konstanz erreichte Gero Kerner den dritten Platz in der Altersgruppe U14.
In den Disziplinen 75 m, Weitsprung, Ballwurf und Hochsprung erreichte der für den ETSV-Lauda startende Athlet
eine Gesamtpunktzahl von 1488 Punkten. Seine beste Disziplin an diesem Tag war der Ballwurf. Er steigerte sich um 6 m und erzielte damit eine persönliche Bestleistung von 37 m.





11.07.2022


Starker 7-Kampf
In diesem Jahr wurden in Weingarten die Landesmeisterschaften im 7-Kampf ausgetragen. Vom ETSV-Lauda startete die 15-Jährige Hailey-Jean Hörner in der Altersklasse U18. Gleich in ihrem zweiten 7-Kampf erreichte sie in vier Einzeldisziplinen persönliche Bestleistungen. Am Ende des zweiten Tages  belegte  sie den 7. Platz mit 4252 Punkten. Durch die zweitschnellste Tageszeit über 100m Hürden (14,95 sec.) wird sie in ein paar Wochen bei den Süddeutschen Meisterschaften an den Start gehe
n.






30.06.2022

Erfolgreiche Landesmeisterschaften
Bei den Badischen Meisterschaften der Leichtathleten in Walldorf ging Hailey-Jean  Hörner  vom ETSV Lauda in drei Disziplinen an den Start. Gleich in der ersten Disziplin, den 100 m Hürden, lief sie mit einer Zeit von 15,07 sec. auf den dritten Platz. Bei dem folgenden Weitsprung hatten alle Teilnehmerinnen mit dem stark drehenden Wind zu kämpfen. Hier erreichte Hailey-Jean mit einer Weite von 4,93 m auch den dritten Platz. Der Drei-Sprung  war für sie an diesem Tag die letzte Disziplin. Hier musste sie leider verletzt den Wettkampf abbrechen. Dennoch erreichte  sie mit ihrem besten gültigen Sprung auch den dritten Platz. Drei tolle Platzierungen, insbesondere da ab diesem Jahr zwei Jahrgänge zusammen um die Platzierungen kämpfen und  Hailey-Jean dem jüngeren Jahrgang angehört.





05.06.2022

Jan Krajewski startete bei den Badischen Meisterschaften

Am vergangenen Wochenende fanden in Langensteinbach bei Karlsruhe die Badischen Meisterschaften der M/W U16 statt.
Vom ETSV Lauda startete Jan Krajewski in der Altersklasse M14 über die 800 m Strecke. Insgesamt wurden zwei Zeitendläufe über 800 m durchgeführt.
Jan war im ersten Zeitlauf eingeteilt. Nachdem bereits ca. 200 m gelaufen waren, wurde der Lauf zurückgeschossen, da die Zeitnahme nicht funktioniert hatte. Nach einer Pause von ca. 20 Minuten erfolgte der zweite Startschuss. Jan teilte sich den Rennverlauf gut ein und so kam er nach einem packenden Rennverlauf nach 2:28,86 min ins Ziel.
In der Endabrechnung gelegte er einen guten 12. Platz.






28.05.2022

ETSV-Leichtathleten mit Bestleistungen
Nach den Qualifikationswettkämpfen für die Landesmeisterschaften in Buchen und Möckmühl können die Verantwortlichen im Trainerstab unisono sagen: Erfreuliche Bestleistungen, sogar mit Luft nach oben. Bei sommerlichen Temperaturen waren die äußerlichen Voraussetzungen geschaffen, um die vielen Trainingseinheiten in gute messbare Ergebnisse umzumünzen.
Der Jüngste des erfolgreichen Quartetts, Gero Kerner, lief in Buchen über die zwei Stadionrunden 2:47,86 min. Mit dieser 800-Meter-Zeit erlief er sich in der aktuellen Badischen Bestenliste einen 6. Rang. Noch besser klappte sein Hochsprung in Möckmühl in der Klasse M12. Mit 1,36 m übersprang er eine Höhe, die wohl ihn selbst sehr positiv überraschte. Der Tauberbischofsheimer Jan Krajewski steigerte sich schon in diesem Wettkampfjahr von Lauf zu Lauf. Während er bei den Kreismeisterschaften in Buchen mit einer 2:33-Zeit für eine Bestzeit im Alleingang sorgte, ließ er es im Jagsttal erst so richtig krachen. Mit 2:27,63 min steht er in Baden aktuell an 4. Stelle der 14-jährigen Jungen. Man darf am nächsten Wochenende gespannt sein, wenn er bei den Landes-meisterschaften an den Start geht. Romy Schäfer, ebenfalls aus der Kreisstadt, sorgte wohl für eine faustdicke Überraschung. Ihre 2:39,15 min über die 800 m erstrahlen noch mehr, wenn man bedenkt, dass sie mit dieser Leistung in Baden an erster Stelle steht. Schon jetzt hat Romy eine ehrenvolle Berufung erhalten. Sie darf im Oktober am Talentsportfest des Badischen Leichtathletikverbandes in Mannheim teilnehmen.
Einmal mehr Mehrkampferfahrung sammelte die Werbacherin Hailey-Jean Hörner, die schon mehrere Jahre das ETSV-Trikot bestens vertritt. Mit ihrem Siebenkampf, aufgeteilt auf zwei Tage, wollte die Kaderathletin die Qualifikation für die Landesmeisterschaften schaffen. Ihre Hürdenzeit mit 15,27sec. und die 1,52 m im Hochsprung waren die punktbesten Disziplinen. Für die Landesmeisterschaften hat sie die Qualifikation in der Tasche. 

Bild 1       Start zum 800m-Lauf in Buchen. Von innen nach außen Jan Krajewski, Gero Kerner und John Schmitz vom ETSV Lauda.
Bild 2    Ranglistenerste ist in Baden Romy Schäfer vom ETSV Lauda , hier mit der Startnummer 24.
Bilder ETSV







16.05.2022


Erfolgreiche Einzel-Kreismeisterschaften


In diesem Jahr veranstaltete der TSV Buchen die Kreismeisterschaften, von der Kinderleichtathletik bis zu den U 20.
Wir waren mit 15 Athleten ab U 12 und mit einer großen Mannschaft U 10 vor Ort.
Mit sehr vielen persönlichen Bestleistungen und zwei Qualifikation für die Landesmeisterschaften war es ein erfolgreicher Tag.
Die meisten Tagessiege holte sich Gero Kerner mit 6 und Jan Krajewski mit 5 ersten Plätzen.
Die einzelnen Ergebnisse stehen unter:
https://ladv.de/ergebnisse/63953/Landesoffene-KM-des-Leichtathletik-Kreises-Tauber-Ergebnisliste-Buchen-2022.htm






04.05.2022

Leichtathletik-Schülersportfest in Freudenberg 


Der SC Freudenberg rief und 19 Leichtathletinnen und Leichtathleten des ETSV Lauda, im Alter von 7 bis 13 Jahren, fuhren zum Dreikampf nach Freudenberg. Je nach Altersklasse sprinteten die Kinder über 50m bzw. 75 m. Danach ging es zum Ballwurf und zum Abschluss stand noch Weitsprung auf dem Programm.
Alle Kinder waren mit Begeisterung bei der Sache und so wurden viele guten Leistungen und sogar persönliche Bestleistungen erzielt.
Erste Plätze erreichten Guilio El Osta und Gero Kerner.
Zweiter wurden Felix Zegowitz, Markus Urich und Emilia Huber.
Dritter wurden Ava Vogel, Bastian Nied, Marco Kerner und Antonia Hehn.
Einen vierte Platz belegt Felix Nied.
Marlon Fischer, Helen Krajewski, Lea Beikiefer, Destiny Petersen, Paula Spang, Milla Vogel, Mariam Taleb, Maren Wedig und Daniel Taleb belegten die Plätze fünf bis 13.
Im Rahmen der Siegerehrung wurden die Urkunden verteilt und so fuhren alle Kinder, ihre anwesenden Eltern und die Trainer Lother Weis, Daniel Huber und Günter Fading zufrieden nach Hause.


27.04.2022

Trainingslager in Breisach am Rhein


Die Leichtathletikabteilung des ETSV Lauda veranstaltete in den Osterferien eine Jugendfreizeit im Breisgau. Ziel war die direkt am Rhein gelegene Jugendherberge in Breisach. Neben dem täglichen Training im Stadion standen ein Ausflug nach Freiburg  und ein Minigolfturnier auf dem Programm. In Freiburg konnten die Jugendlichen die Altstadt erkunden. Natürlich wurde das Münster und die Markthalle aufgesucht. In der Jugendherberge wurden außerdem Kontakte zu zwei Jugendgruppen aus Willisau (Schweiz) und Ebenkoven (Pfalz) geknüpft. Da der Landesnachwuchskader Baden-Württemberg im Rudern ebenfalls in der Jugendherberge übernachtete, stand einem Volleyballturnier nichts mehr im Wege. Der Aufenthalt in Breisach ging schnell vorbei, und so waren sich alle einig, dass es in den Osterferien 2023 wieder nach Breisach gehen soll.




19.04.2022

Trainingslager in Breisach am Rhein

Die Hörner-Gruppe befindet sich seit Ostermontag im Trainingslager in Breisach am Rhein. Nachdem sie die Jugendherberge bezogen hatten, ging es gleich zum Training ins Stadion. Am ersten Tag standen Kurzsprints und Hürdentraining auf dem Programm. Bis zum kommenden Samstag wird zwei Mal im Stadion trainiert. Außerdem steht noch ein Ausflug nach Freiburg auf dem Programm.






08.04.2022

Start in die Freiluftsaison

Am vergangenen Mittwoch (06.04.22) startete offiziell die Leichtathletikgruppe um Jutta Antoni, Lothar Weis und Daniel Huber ihr Freilufttraining im Laudaer-Stadion. Mehr als 20 Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren kamen ins Stadion und freuten sich auf ihr Training. Nachdem sie sich bei einem Spiel für das Training „warm“ gemacht hatten, wurden mehrere Staffelläufe auf der Kunststoffbahn durchgeführt. Dies geschah mit großem Elan und nach mehreren Rennen freuten sich die Siegerstaffeln über ihre Erfolge.https://homepagedesigner.telekom.de/.cm4all/widgetres.php/com.cm4all.wdn.PhotoGallery/images/thumbnail-gallery.png
Anschließend wurde unter Anleitung der Trainer das Ballwerfen geübt. Zur Freude der Trainer flogen die Bälle sehr weit.
Die Trainingsgruppe um Claus Hörner (11 bis 18 Jahre) trainierte gleichzeitig mit den Jüngsten. Von dieser Gruppe fanden sich über20 Jugendliche zum Training ein. Nach dem Einlaufen, Gymnastik und Laufschule führte eine Gruppe Weitsprungübungen durch. Die zweite Gruppe übte sich im Sprint. Hierbei lag das Augenmerk auf Tiefstartübungen.
Alle Trainer waren mit dem Start in die Freiluftsaison zufrieden. Nach der Corona bedingten Wettkampfpause geht es Ende April zu den ersten Wettkämpfen
.


08.02.2022

Jan Krajewski hat die Qualifikation für die 

Hallen- Landesmeisterschafen über 800m geschafft.

Beim Schüler-Hallen-Sportfest in Mannheim ist er, in einem spannenden Rennen, die 4 Runden in 2:36,98 min gelaufen und somit das Ticket für die Meisterschaften Ende Februar gelöst. Glückwunsch!!





01.02.2022

Zum ersten Mal starten Athleten von uns beim Jugendhallensportfest in Karlsruhe.

Für Jan Krajevski war dies  sein erster Start bei einem Hallensportfest mit Rundbahn und es gleich über die 800 m Strecke.  Vom Start an hielt er sein geplantes Tempo und kam mit seiner persönlichen Bestleistung ins Ziel mit einer Zeit von 2:40,09 min.
Hailey-Jean Hörner startet in diesem Jahr im jüngeren Jahrgang der U18. Für sie ging es über die 200 m Strecke. Hier verfehlte sie Ihre persönliche Bestleistung um 0,1 sec. mit 27,96 sec
.