LETZTE ÄNDERUNG:

20.07.2018 um 18:00 Uhr


11.05.2018

Vatertagsausflug


Die schlechte Wetterprognose konnte den Lauftreff nicht bremsen. Schnell war ein Notplan B entworfen und anstatt mit dem Fahrrad wurde per Pedes die Wanderstrecke nach Gerlachsheim zum Fischerfest absolviert. 10.00 Uhr Treffpunkt katholische Kirche in Lauda und 16 Lauftreffler wanderten über die Bischemer Brück, Eiserne Brück und Herrenberg dem Wanderziel entgegen.

Während auf die gegrillten Forellen und Steaks ungewöhnlich lange gewartet werden musste erfreuten sich alle am sonnigen Frühlingswetter entgegen des vorhergesagten Regenwetters. Frohgelaunt ging es nach Kaffee und Kuchen zurück nach Lauda, wo in der Loewestraße noch vergnügliche Stunden folgten.

   

Anhand der Bilder ist leider nicht festzustellen, ob auch der Lauftreffleiter mit dabei war.


1  





10.05.2018

Zu Höchstform war ein Aktionsteam des Lauftreffs des ETSV Lauda aufgelaufen.


Zum groß angelegten Fest des Main-Tauber-Kreises "125 Jahre Tauberbahn"

hatte unsere aktive Gruppe die Bewirtung auf dem Bahnhofsvorplatz in Lauda übernommen. Bereits Tage vorher mussten Tische, Bänke, Pavillons, Getränke und Essen organisiert werden. Zudem hatten wir die Ausrichtung des Empfangs für die Ehrengäste, darunter der Innenminister von Baden Württemberg, Herr Herrmann, zugesagt.

Bei Kaiserwetter und vielen Aktionen im Bahnhofsbereich gab es den ganzen Tag volles Programm und pausenlos zu tun. Alle hatten Spaß bei Ihrer Arbeit und souverän wurden alle Besucher bestens bedient. Unsere Dienstmützen sorgten für so manche lustige Momente.

Einen lieben Dank an die Lauftreffler, die einen Kuchen für den Verkauf gebacken hatten, bei denen wir uns bei einen der nächsten Lauftreffs erkenntlich zeigen möchten. In der Hoffnung auf noch viele derartigen, gemeinsamen schönen Aktionen

 

 


1  






03.05.2018

Der Mai ist gekommen, der Lauftreff muss raus.


In neuer Bestzeit erreichte in diesem Jahr der Lauftreff des ETSV Lauda das Ziel am Pavillon in Schweigern. Pünktlich um 9.00 Uhr ging es Lauda los.

Nach und nach wurden an verschiedenen Stationen noch Teilnehmer eingesammelt und nach nur 2 Rastpausen in Sachsenflur und Unterschüpf erreiche die Wandergruppe pünktlich um 12.30 Uhr das Ziel, wo bereits Roland und Gabi alles bestens für einen vergnüglichen Maifeiertag vorbereitet hatten.

  

Thom


1  

01.05.2018


Impressionen vom Residenzlauf 2018



16.04.2018

Saisonvorbereitung in Hamburg

 

In diesem Jahr haben sich die Geschwister Hörner über Ostern nicht wie in den letzten Jahren in unserem heimischen Stadion auf die kommende Bahn-Saison vorbereitet, sondern sie trainierten im Leichtathletikstadion des HSV-Hamburg. Durch die freundliche Unterstützung des HSV konnten auch deren Geräte genutzt werden.

 

An den Osterfeiertagen musste dann aber das Training in den Stadtpark verlegt werden, da das Stadion geschlossen war. Die ganze Zeit über hatten wir das für Hamburg typische Wetter: Von Schnee bis hin zu Sonnenschein, was zur Folge hatte, dass jede Einheit neu angepasst werden musste. An den trainingsfreien Tagen wurde die Stadt unsicher gemacht und mitunter das Musical Aladdin und das Hamburger Dungeon besucht. Nun ist wieder das Training im heimischen Stadion aufgenommen worden, um gut gerüstet zum ersten Wettkampf am 21.04. (Frankenmeisterschaften (Sprung-Cup) nach Brackenheim zu gehen.


1  

  

13.04.2018

1. Stadionlauftreff Sommer 2018


Der 1. Stadionlauftreff des ETSV Lauda in diesem Sommer wurde von den Teilnehmern mit einer gewissen Neugierde aufgenommen. Nicht auf den gewohnten Pfaden im Wald, sondern auf dem schönen satten Grün des herrlichen Stadions am Schwimmbad wurde an diesem Dienstag eine ganz ungewohnte Trainingseinheit absolviert. 18 Lauftreffler aus den Leistungs-, Freizeit, Gesundheits- und Wohlfühlgruppe hatten sich im Sportstadion eingefunden. Warmlaufen, Kennenlernspiel, Dehnübungen, Gymnastik, Laufschule, Koordinationstraining und Diagonalläufe standen auf dem Programm. Mit Begeisterung waren alle Teilnehmer bei der Sache und wenn in den nächsten Monaten alles so gut weiterläuft, werden die meisten zum Jahresende  das Deutsche Sportabzeichen mit nach Hause nehmen dürfen. 



1