LETZTE ÄNDERUNG:

19.04.2019 um 09:00 Uhr

15.03.2019

Mitgliederversammlung mit Neuwahlen

 

Turnusgemäß fand die Mitgliederversammlung der Abteilung Leichtathletik im ETSV Lauda statt. Abteilungsleitung entlastet und wiedergewählt.

    

Anlässlich der Mitgliederversammlung der Leichtathleten des ETSV Lauda fanden dieses Jahr auch die Neuwahlen der Abteilungsleitung statt. Nach der Begrüßung durch Abteilungsleiter Günter Fading, gab dieser einen kleinen Rückblick auf die Aktivitäten und Erfolge der vergangenen Jahre sowie einen Ausblick auf die Zukunft der Abteilung.

 

Im Anschluss an die Berichte der Übungsleiter und Übungsleiterinnen der verschiedenen Trainingsgruppen der Kinder- und Jugendleichtathletik und des Lauftreffs erfolgte der Bericht der Kassenwartin Ines Kirschner. Der gesamten Abteilungsleitung wurde einstimmig Entlastung erteilt.

 

Die folgende Neuwahl der Abteilungsleitung bestätigte diese in den Ämtern: Die Abteilungsleitung verbleibt in den bewährten Händen von Günter Fading und seinem Stellvertreter Günther Ruck. Die Verantwortung über die Abteilungskasse trägt weiterhin Ines Kirschner.

 

Nach dem Dank an die vielen unzähligen Helfer und Helferinnen und insbesondere an die jede Woche für ihre jeweiligen Trainingsgruppen präsenten Übungsleiter und Übungsleiterinnen schloss die harmonische Abteilungsversammlung.









Das 41. Hallensportfest der Leichtathletikabteilung 

des ETSV Lauda nutzte der Leichtathletik-Kreis Tauber-Buchen,

 um seine erfolgreichen Sportler für ihre Erfolge bei Bezirks,-Regional,- und Landesmeisterschaften zu ehren.

dies sind: Amanda Veith, Laura von Baumbach, Mika Noorlander (alle TV

Königshofen) und die Geschwister Chaya-Shirin, Hailey-Jean und Sira-Linn Hörner vom ETSV-Lauda.



1  




Winterwanderung mit Ewald


Die Jahresabschlussfeier und die Winterwanderung am 3 Königstag bilden mittlerweile die größten internen Veranstaltungen des Lauftreffs Lauda. Wieder einmal hervorragend organisiert von Ewald Gans trafen sich über 45 Lauftreffler zur Wanderung über den Lauftreffplatz nach Oberschüpf in den Besen Oehm. Dort hatte es in früheren Jahren einmal ganz einfach mit Bratwurst und Kraut begonnen, heute bei verschiedenen Bratensorten, Wildschweingulasch, Gemüse, Salaten und sonstigen Beilagen waren sicherlich keine Wünsche mehr offen.

Die ca. 18 Kilometer lange Wanderstrecke hin und zurück mit kurzer Rast am Lauftreffparkplatz bei angenehmen Temperaturen war genau das richtige, um die vielen zu sich genommenen Kalorien wieder gleich abzutrainieren. Das für die Lauftreffler aus Lauda auch erstmals die heiligen 3 Könige aus Oberschüpf auftraten war vermutlich von Ewald heimlich organisiert.

Thom