LETZTE ÄNDERUNG:

20.07.2018 um 18:00 Uhr

15.03.2017

Trainerwechsel bei der Schülergruppe

Judit Menz verabschiedet

Am vergangenen Dienstag mussten wir leider Judit Menz als Trainerin verabschieden. Judit wird sich in nächster Zeit vermehrt ihrem Studium, das sie neben ihrem Fulltime-Job absolviert, widmen. Wir wünschen Judit hierfür viel Erfolg und sagen herzlichen Dank für die geleistete Arbeit in unserer Abteilung. Als Zeichen unserer Anerkennung durfte Sie bei ihrem letzten Training, von unserem Abteilungsleiter Günter Fading, ein paar Blümchen und einen kleinen Gutschein in Empfang nehmen.

Wir hoffen, es gelingt uns, nach erfolgreichem Abschluss des Studiums, Judit wieder als Trainerin zu engagieren.






 























Da auch Anjuli Ebner gleichzeitig ausfällt, standen wir vor der Frage, wie es mit der Gruppe weitergehen wird. Kurz gesagt, wer ist bereit, unsere jüngsten Schülerinnen u. Schüler zu trainieren.

 

Herzlich willkommen Jutta Antoni
Nach kurzer Suche, hat sich Jutta Antoni bereit erklärt, diese Position auszufüllen und bereits zwei Trainingseinheiten gemeinsam mit Judit geleitet. Vielen DANK !

Als langjährige, erfahrene Trainerin weiß Jutta die Kinder zu begeistern und so waren alle mit Eifer bei der Sache. Nicht anzumerken war Jutta hierbei die Umstellung, die sie vollziehen musste, da sie sich den letzten Jahren ausschließlich um die Jugendlichen unserer Abteilung gekümmert hat.

 

Verstärkung erfährt Jutta von den Eltern. Um die Aufsichtspflicht zu gewährleisten haben sich Eva v. Brunn, Christine Dewor u. Jochen Groß bereit erklärt, im Wechsel beim Training mitzuhelfen. Auch hierfür sagen wir herzlichen Dank.
  
          

Wir sind jedoch auch weiterhin auf jede Mithilfe angewiesen. Wer also Lust hat, sich als Trainer/in oder Helfer zu engagieren ist jederzeit herzlich willkommen. 

 

  























06.03.17

Kehraus zur Faschingssaison 2016/2017

Das auch kräftig gefeiert werden kann bewiesen auch die Lauftreffler des ETSV Lauda zum Kehraus der Faschingssaison 16/17. Bei 26 Anmeldungen ließ man es vor der nun anstehenden Fastenzeit noch einmal richtig krachen und es wären sicherlich noch viele mehr gekommen, wenn nicht nur Fisch auf der Speisekarte gestanden hätte. Aber für Aschermittwoch ist das nun einmal vorgegeben.
27 große Bismarckheringe, 30 Matjesfilets, 25 Bratheringe, 40 Sahneheringe, 2 Gläser Gurken, 4 dicke Zwiebeln und Mengen an Pellkartoffeln galt es zu verspeisen. Die Dispositionsreserve von 3 Dosen Tomatenfisch und 3 Dosen Ölsardinen musste nicht angegriffen werden und steht noch weiterhin für eine mögliche Happy Hour zur Verfügung. Für eine reichhaltige Auswahl an Getränke war bestens gesorgt.
Hinzu kam, dass Christel und Paul zum Rosenmontag zu erstmaligen Großeltern gemacht wurden. So war es für die frisch gebackene Oma und den Opa keine Frage, alle zu einer Runde Sekt und ein Fass Bier einzuladen. Der kleine Jonathan Paul wird es sicherlich gespürt haben.
Der Lauftreff Lauda hat natürlich in gewohnter Weiße bestes geleistet und im Nu waren die Platten geputzt und alle sichtlich zufrieden gesättigt. Rüdiger, Vera und Thomas haben es mit großer Zufriedenheit zur Kenntnis genommen.
Jetzt gilt es, Form, Kondition und Ausdauer für die anstehende Saison in Schwung zu bringen und nach der Fastenzeit werden sicherlich noch viele Möglichkeiten für weitere geselligen anstehen.
Thom


1  

06.03.17

Faschingslauftreff mit zünftiger “Faschingsbesprechung”

Ahoi und hellau, alles schon wieder schnell vorbei. Doch die närrischen Lauftreffler liesen es sich auch dieses Jahr nicht nehmen am Faschingssamstag das schnöde Laufdress gegen bunte Kostüme einzutauschen und durch die Straßen von Lauda zu ziehen. Natürlich durfte der Narrenbrunnen und das obere Tor wieder als schmuckes Fotomotiv herhalten; ein ganz besonderer “Stopp” galt dem  Lotte-Gerok-Haus, um dort den zur Zeit “pflegebedürftigen” Carsten zu besuchen.

Nach dem obligatorischen einstündigen Lauf war große Einkehr zur Faschingsbesprechung angesagt. Die Läufer erwartete ein bunt dekoriertes Vereinsheim sowie ein umfangreiches Angebot von Speis und Trank für das leibliche Wohl, ausgerichtet von den drei Geburtstagsnarren Melanie, Rüdiger und Günter. Für beste Unterhaltung und Musik sorgte unser DJ Rainer. Und so wurde ausgelassen gefeiert und getanzt bis in die Abendstunden...



04.02.2017

Dem Winter haben`s wir gezeigt……………
angenehme Temperaturen, schönes Ambiente und fröhliche Gäste waren wohl der Garant, dass bei der Scheunenfete alles wie am Schnürchen geklappt hat. Besonderer Dank gilt hier unserem Orgateammitglied Rüdiger, der sich so richtig ins Zeug geschmissen hat. Die Deko war einfach klasse und alle waren sich einig, da muss mal demnächst wieder gefeiert werden.